Nachtrag.

Ganz ehrlich? Mich nervt dieses Thema mittlerweile gewaltig. Der Polizeieinsatz rund um das Spiel Schalke 04 vs. PAOK, ich verweise auf einen vorherigen Beitrag dazu, hier.

Es nervt mich schlichtweg ganz gewaltig, weil einfach niemand irgendetwas aus dieser Sache gelernt hat und diese Sache in der geringsten Form reflektiert. Einzige Ausnahme belibt da wohl Herr Dembowski, der einen sehr schönen Kommentar im Spiegel geschrieben hat. Damit hat es sich dann aber auch mit den Ausnahmen.
Stattdessen regieren auf der einen Seite höchpopulistische Aussagen von Polizeigewerkschaftern, der offenbar nicht einmal jetzt – nachdem die halbe Welt wirklich gegen sie wettert – kapieren, dass sie a) entweder bessere ihre Fresse halten oder b) sich entschuldigen und einen auf menschlich machen, à la „Es war ein Fehler…“ – selbst wenn sie es nicht einmal ernst meinen.
Auf der anderen Seite stehen da die unschuldigen Ultras aus Gelsenkirchen, die noch in der Nacht des Spiels am eine Stellungnahme veröffentlichten und mittlerweile bei rund vier Stück angekommen sind – Word sagt: 3700 Wörter. Ach und da habe ich die zwei Videos beinahe vergessen – finde ich aber top.

Noch besser ist nur, dass die Jungs und Mädels nun bei jedem Spiel diese verkackte Fahne mit dem Stern aufhängen und das auch noch unfassbar lustig und politisch korrekt finden. Die haben offenbar einiges gelernt. & gelernt habe auch ich:

Die Polizeigewerkschaft ist wahrlich zu dumm zum Kacken. Die Ultras GE… die sind es auch. Echt jetzt. & damit lege ich das Thema ad acta.